Praktika/Stellenangebote

Praktikum


Bitte bereiten Sie insbesondere jüngere Kinder darauf vor, dass ein Praktikum im Tierheim nicht Tiere streicheln bedeutet, sondern harte, schmutzige Arbeit. Das Kreistierheim wird immer wieder gerne für ein Praktikum angefragt. Sei es für ein Schulpraktikum, Berufsorientierung oder einfach Sammeln neuer Erfahrungen. Im Rahmen dessen was uns möglich ist, nehmen wir Praktikanten an. Grundvoraussetzung ist absolute Zuverlässigkeit und Sorgfaltspflicht des Praktikanten. Es dürfen keine Allergien gegen Tiere oder deren Unterkunftseinrichtungen bestehen, sowie keine Angstproblematik im Zusammenhang mit einer im Heim beherbergten Tierart. Ein Praktikum kann ab der Länge einer Woche absolviert werden. Eine Praktikumsvergütung ist grundsätzlich nicht möglich. Es kann immer nur ein Praktikant aufgenommen, bitte telefonisch anmelden unter 0771-1589897. Das Praktikum beginnt immer um 8:00 Uhr. Praktikanten arbeiten, je nach ihren Einsatzmöglichkeiten, im normalen Alltag der Tierpfleger mit. Dieser besteht hauptsächlich aus Putzarbeiten, bei der Arbeit mit und bei Tieren besteht grundsätzlich Verletzungs- und Infektionsgefahr. Bis 13:00 Uhr bedeutet dies Grundversorgung der Tierheimtiere und besteht nur aus Putz- und Aufräumarbeiten. Nach der einstündigen Mittagspause geht es mit der speziellen Versorgung der Tiere, Training der Tiere und Putz-/ Aufräumarbeiten weiter. Evtl. ergibt sich die Möglichkeit des näheren Kontaktes mit den Tieren, meist können diese Arbeiten jedoch nur durch das Fachpersonal erledigt werden, insbesondere bei den Hunden. Zu den Öffnungszeiten von 15:00 Uhr – 17:00 Uhr steht der Kunde im Vordergrund. Je nach Betrieb bleibt wenig Zeit, um die Praktikanten mit Aufgaben zu versorgen. Jedoch haben diese dann die Möglichkeit, bei den Kundengesprächen zuzuhören und dabei einiges zu lernen. Die tägliche Stundenanzahl des Praktikums ist individuell absprechbar. Es sollte Kleidung getragen werden, die schmutzig werden darf, wasserdichte Schuhe, bei längeren Haaren ein Haargummi zum Zusammenbinden der Haare. Bitte an Vesper und Getränke denken, evtl. ein paar Euro einstecken, falls gemeinschaftlich Essen bestellt wird. Eine Praktikumsbestätigung kann ausgestellt werden, bitte rechtzeitig angeben.




Bundesfreiwilligendienst


Es ist eine Stelle für den Bundesfreiwilligendienst vorhanden (Jahrespraktika), dies hängt jedoch immer mit dem freigegeben Kontigenten des Bundesminesterium zusammen. Vorraussetzung ist ein bei uns absolviertes mind. 2 wöchiges Schnupperpraktika.




Einstiegsqualifizierung (EQ)


Das Jahrespraktika über die Einstiegsqualifizierung (EQ) ist ein Angebot über die IHK/Agentur für Arbeit. Das zuständige Abeitsamt entscheidet über die Teilnahme. Zusätzliche Vorrausetzung hierfür ist ebenfalls ein mind. 2 wöchiges Schnupperpraktika bei uns.




FSJ/FÖJ


Das Tierheim bietet keine Einsatzstelle für FSJ oder FÖJ.




Stellenangebote


Aktuell ist keine Stelle frei.




Ausbildungsplatz


Grundsätzlich kann nur derjenige für einen Ausbildungsplatz in Frage kommen, der ein zwei-wöchiges Praktikum im Kreistierheim Schwarzwald-Baar-Kreis absolviert hat. Je länger die Dauer des Praktikums, desto besser können sich beide Parteien kennen lernen und der Bewerber kann beim Team eher mit fachlichen Kenntnissen punkten. Viele Jugendliche unterschätzen die Tätigkeiten eines Tierpflegers und stellen dann fest, dass es in diesem Beruf hauptsächlich um Putzarbeiten geht und brechen das Praktikum bereits nach wenigen Tagen ab. Während des Praktikums werden die Fähigkeiten, die Integration ins Team und die Motivation des Bewerbers genau beobachtet. Anhand dieser drei Faktoren wird anschließend eine Entscheidung im gesamten Team gefällt. Eigentlich steht im Jahr 2021 kein Ausbildungsplatz zur Verfügung, aber vielleicht kannst du uns mit deinen hervorragenden Fähigkeiten vom Gegenteil überzeugen.