DSC_3354.JPG

Bauprojekt Hundespielplatz

Gemeinsam Schatten und Freude schenken.

Jetzt ist es so weit: Derzeit ist es ein wenig ruhiger durch Corona und so soll die Ruhe vor der großen Katzenflut genutzt werden, um die Außenanlagen schön zu gestalten. Da wir immer noch den Kredit für den Bau des neuen Kreistierheims Schwarzwald-Baar-Kreis von 308.000 € abzahlen müssen, sind bisher nur provisorische, günstige aber sehr praktikable Lösungen für die Schattenplätze auf den Außenanlagen möglich gewesen. Außerdem steht das Heim mit der Platzierung direkt neben der B27 auf dem Präsentierteller und nun möchten wir mit genügend Hilfe die Ausläufe auch optisch schön gestalten.    

Für das Projekt benötigen wir viel Hilfe, alleine schaffen wir das nicht. Benötigt werden:

- handwerkliche Hände, die selbstständig arbeiten und ganz genau wissen, was zu tun ist

- Reifen und Material für Holzhütten, Unterstände 

- Bausätze für Carports oder (Kinder/Spiel-)Stelzenhäuser

- Hobbywerker, die in ihrer eigenen Werkstatt in Absprache mit uns etwas anfertigen möchten

- Finanzielle Unterstützung, um fehlendes Material einzukaufen. Jetzt spenden!

- Gebrauchte Carports, Spieltürme, Stelzenhäuser, Sandkästen, Mährobotergaragen, ...

Wer helfen will und kann, soll sich mit dem Tierheim bitte in Verbindung setzen. Telefonisch erreichbar immer Di-Sa von 8-17 Uhr unter 0771-1589897. Bitte angeben, was getan werden möchte und zu welchen Zeiten das möglich ist.

Im Namen der Hunde: Tausend Dank!

!!! Wir bitten um Verständnis, dass nur Freiwillige zum Helfen kommen können, die tatsächlich wissen, wie man Gartenhäuser stabil zusammen baut. Aufgrund von Corona muss der Mindestabstand eingehalten werden und so kann es auch vorkommen, dass man am Ende vor einem Berg aus Holz steht und diesen ohne weitere Hilfe richtig zusammen bauen muss. !!! 

Wünsche der Hunde

Die unten aufgeführten Bilder zeigen die Wünsche unserer Hunde. Gerne möchten wir so viel wie möglich umsetzen. Vieles kann zeitlich unabhängig in der eigenen Werkstatt angefertigt und anschließend dem Tierheim übergeben werden. Einige größere Projekte erfordern Fachleute und ein Bauset mit einer Anleitung, die Preise sind hier leider nicht sehr günstig. Viele Stelzenhäuser sind auch zum Beispiel zu hoch, bei einem Sturz könnten sich die Fellnasen ernsthafte Verletzungen zuziehen. Daher müssen ein paar Dinge auch noch angepasst werden. Wer also im Garten einen gebrauchten Spielturm stehen hat, kann ihn gerne in Absprache spenden. Das Tierheim freut sich über jede Hilfe!

Kann schnell vor Ort gemacht werden, wenn die richtigen Reifengrößen gespendet werden.

Stabile Plattformen für Hundekörbchen. Können in der eigenen Werkstatt angefertigt werden.

Das Tierheimgelände ist ebenerdig, sollte allerdings trotzdem eine Plattform mit mehreren Ebenen ergeben.

Darf nicht allzu hoch werden, sollte vor Ort aufgebaut + geplant werden. Material wird noch benötigt.

Aufbau vor Ort. Bausätze müssen noch gespendet werden, Preis ca 350+. Höhe Max 1m, damit Hunde noch darunter liegen können.

Kann in eigener Werkstatt gebaut werden. Idee: Verbindungssteg zu einem Stelzenhaus/einer Plattform und eine Treppe/Steg nach unten

Fenster nicht notwendig. Platz für mind. ein Hundekörbchen. Erhöhung ist erwünscht. Bauen selbständig Zuhause möglich.

Kleiner Carport von max. 1,50m Höhe. Schattenplatz für Hundekörbchen

Aufbau vor Ort. Es braucht noch eine Lösung, um zu verhindern, dass die Hunde darüber stolpern und sich die Beine brechen.

Gerne können auch gebrauchte Carports gespendet werden, die Beine müssen allerdings dann etwas gekürzt werden.

Unterstand Platz für ein Hundekörbchen. Kann in der eigenen Werkstatt selbstständig angefertigt werden.

Selbstständiges Arbeiten von handwerklichen Leuten auf dem Tierheimgelände. Material wird noch gebraucht.

Bausets müssen noch organisiert werden, Kostenpunkt: 350+. Beine müssen verkürzt werden, aus der Leiter sollte etwas Geschlossenes gemacht werden (Treppe/Steg), kann auch mit anderen Stelzenhäusern verbunden werden durch Stege.

Max Höhe: 1m. Selbstständiges Bauen auf dem Tierheimgelände, Material wird noch benötigt.

Kann selbstständig Zuhause angefertigt werden.

Wichtig: Stabil genug, sodass Hunde auch auf den Brettern sein können. Höhe ca: 30-50cm, sodass Hunde auch darunter liegen können.

Kleine Erhöhung gewünscht, sodass kleine Hunde darunter liegen können und sich vor den Großen verstecken können. Muss Gewicht von großen Hunden aushalten.

Einzelne Plattformen bauen, sodass Hundehütten/Stege/Treppen/etc. miteinander geschickt verbunden werden können.

Als Bauset erhältlich, unten befindet sich ein Sandkasten.

Aufbau auf dem Tierheimgelände. Max. Höhe 1,50m. Material wird noch benötigt.

Aufbau auf dem Tierheimgelände. Material wird noch benötigt. Max. Höhe 1,50m

Selbstständiges Bauen Zuhause möglich.

Selbstständiges Bauen Zuhause möglich. Sollte robust genug sein, um das Gewicht von großen Hunden auszuhalten.